Einreise nach Österreich

COVID-19-EINREISEVERORDNUNG

Hier kommen Sie zur Novelle der  COVID-19-EINREISEVERORDNUNG, die bis zum 31.10.2021 in Kraft ist. Folgendes ist grundsätzlich zu beachten: 

  1. Länder/Gebiete mit geringem epidemiologischem Risiko:
    Personen, die aus Ländern der  ANLAGE 1 einreisen, müssen beim Grenzübertritt einen Nachweis einer geringen epidemiologischen Gefahr (3-G) mitführen. Liegt kein Nachweis vor, ist eine Registrierung vorzunehmen und binnen 24 Stunden ein Test durchführen zu lassen.

    Bei einer Einreise auf dem Luftweg aus Zypern ist am Flughafen ein PCR-Test oder ein ärztliches Zeugnis mitzuführen. Ist dies nicht möglich, ist eine Einreiseregistrierung vorzunehmen. Bis zur Auswertung der PCR-Tests besteht keine Quarantänepflicht.

  2. Virusvariantengebiete und -staaten:
    Die Einreise aus diesen Ländern aus  ANLAGE 2 ist untersagt. 
    AUSNAHMEN entnehmen Sie der oben angeführten Einreiseverordnung unter § 6 Ziffer 1 bis 17. 

    Personen, die unter die Ausnahmeregelungen fallen, haben ein negatives Testergebnis oder ein ärztliches Zeugnis mitzuführen, eine Registrierung vorzunehmen und eine zehntägige Quarantäne anzutreten. Aus dieser kann man sich am fünften Tag nach der Einreise freitesten.


  3. Sonstige Länder:
    Einreisende aus Ländern, die nicht in der Anlage 1 oder Anlage 2 aufscheinen, haben einen Nachweis einer geringen epidemiologischen Gefahr mitzuführen, eine Registrierung vorzunehmen und unverzüglich eine zehntägige Quarantäne anzutreten. Aus dieser kann man sich am fünften Tag nach der Einreise freitesten.

    Ausnahmen zu Pkt. 3:

    Pendlerverkehr, Vollimmunisierung (länger als 14 Tage), Minderjährige von zwölf bis achtzehn Jahren in Begleitung von vollimmunisierten Erwachsenen, Personen gemäß § 6/1 Z. 4 sowie Z 12-16 der EinreiseVO.


NACHWEIS ÜBER EINE GERINGE EPIDEMIOLOGISCHE GEFAHR

Ärztliche Zeugnisse

negativ getestet, geimpft, genesen;

Gültige Testergebnisse PCR-Test (72 Stunden) oder Antigen-Schnelltest (24 Stunden) von befugten Stellen

Impfnachweise

Elektronischer Impfpass oder gelber Papier-Impfpass

Zweitimpfung: bis 360 Tage ab Zweitimpfung

1 Impfung + Genesungsnachweis/Antikörper
:
bis 360 Tage nach der Impfung

Genesungsnachweise

Genesungsnachweis
(Absonderungsbescheid, ärztliche Bestätigung) nicht älter als 180 Tage 

G r ü n e r     P a s s 
 Link

Genesungszertifikat
Impfzertifikat
Testzertifikat
Zertifikat 1/1 (Genesen+1 Impfung)


Minderjährige unter 12 Jahren
haben denselben Status wie die mitreisenden Erziehungsberechtigten. 
Die Ausnahmegründe sind beim Grenzübertritt "glaubhaft" zu machen.




REGISTRIERUNGSPFLICHT


Für Einreisende aus Ländern der  ANLAGE 1 entfällt die Registrierungspflicht bei Vorlage eines 3-G-Nachweises.

Einreisende aus Ländern der  ANLAGE 2 und allen sonstigen Ländern, die nicht in Anlage 1 oder 2 aufscheinen, sind verpflichtet sich ONLINE zu registrieren.


Eine Registrierung ist über das Pre-Travel-Clearance Online-Formular wie folgt möglich.

 Deutsch 

 Englisch 


Besteht nicht die Möglichkeit, ein Online-Formular zu verwenden, ist beim Grenzübertritt ein ausgefülltes Registrierungsformular in  Deutsch oder  Englisch vorzulegen. Bitte halten Sie dieses SORGFÄLTIG und LESBAR ausgefüllt beim Grenzübertritt bereit!

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).